Unsere Festivalmomente 2021

Zehn Tage dichtes Programm, zehn Tage mit viel Theater und wenig Schlaf, mit Texten und engagierten Diskussionen. Momente zum in-die-Tasche-packen und Mitnehmen.   Erweiterte Ästhetik Besonders eindrücklich war für mich die Möglichkeit, meine eigene Sehgewohnheit und Wahrnehmung um die Erfahrung der Audiodeskriptionen oder auch der Übersetzung des Gesprochenen in Gebärdensprache zu erweitern. Während der Vorstellung […]

weiterlesen

Warten auf Applaus

Ein absurder Dialog in leichter Sprache. Zwei Zuschauer:innen unterhalten sich. Vielleicht sind sie auch Kritiker:innen. – Wir waren gestern Abend nicht hier. Was haben wir also gestern Abend gemacht – Was wir getan haben? – Versuch mal, dich zu erinnern. – Hm… – Du erinnerst dich an kein Ereignis? An keine Einzelheit?

weiterlesen

Ein Glas Tonic Water neben Topffplanze mit Rollstuhl im Hintergrund

Inklusion begreifen

Als das Festival Grenzenlos Kultur 1997 zum ersten Mal stattfand, war der Begriff ‘Inklusion’ in Deutschland noch nicht präsent. Andreas Meder, der das Festival gründete und seitdem kuratiert, erzählt, dass z.B. mit der Bezeichnung ‘integratives Festival’ Versuche unternommen wurden, die damals neue Form zu benennen.

weiterlesen