Was Tschechows Schwestern verborgen blieb

Zum Abschluss von Grenzenlos Kultur verhandelt „Schwestern“ sehr frei nach Tschechow die großen Fragen des Lebens „Das Leben macht Spaß, auch wenn es völlig daneben geht“, stellen die RambaZamba-Schauspielerinnen Juliana Götze, Rita Seredßus und Nele Winkler klar. Ihre drei Schwestern stehen kichernd an der Bühnenkante, im Hintergrund versucht ihr Bruder den Worten seines Liebesgeständnisses an […]

weiterlesen

„Zu Hause bin ich ganz neutral“

Sebastian Urbanski liest aus seiner Autobiografie “Am liebsten bin ich Hamlet” Zu seinen Vorbildern zählen Goethe, Schiller und Bertolt Brecht, Gustaf Gründgens und Klaus Kinski. Am Film-Set zitiert er Aschenputtel, um statt des Doubles seine rechte Schauspielerinnen-Braut zu bekommen. Im Frühjahr erschien nun seine Biografie „Am liebsten bin ich Hamlet“. Bei der Lesung im Mainzer […]

weiterlesen