Eine U-Bahn für Mainz

Im ersten Teil der Festivaleigenproduktion “Zusammenarbeit” zeigen drei Künstlerpaare ihre Ergebnisse aus einer Woche intensiver Theaterarbeit. Jeweils drei Thikwa-Schauspieler und drei Performer aus der freien Szene sind sich in diesem Projekt zum ersten mal begegnet.  Eine U-Bahn tuckert durch dichten Wolkennebel, ihre Scheinwerfer kündigen manch müdem Wartenden ihre Ankunft am Bahnsteig  an: “Verrückt bleiben, bitte!”, […]

weiterlesen

Behindertenbonus? Nein danke!

Heute und morgen gastiert das Theater RambaZamba mit “Jahreszeiten” bei Grenzenlos Kultur vol. 15. Ein Ensemble-Porträt Jeder Mensch ist anders. Sonst wäre die Welt ganz schön langweilig. Es gibt große Menschen und kleine, blonde, brünette und rothaarige,  mit heller oder dunkler Haut. Und es gibt Menschen mit so genannter Behinderung. All diese Eigenschaften würden uns […]

weiterlesen

Krise in der Unterwelt

Das Ensemble des Bremer Blaumeier-Ateliers zeigt in seiner Inszenierung von “Orpheus und Eurydike”  eine Liebe, die den Tod überdauert. Zwei Menschen empfinden eine tiefe Zuneigung füreinander. Sie heiraten. Sie sind glücklich. Doch das Schicksal rast ungebremst in die Liebe hinein und erschüttert sie: Eurydike stirbt nach einem Schlangenbiss. Als Maximilian Kurths Orpheus von einem Gesangswettbewerb […]

weiterlesen